Home Neues Termine Wir über uns Tipps Chronik Fayerläufer Links Kontakt Freiwillige Feuerwehr Trechtingshausen
ADAC Rettungskarten Moderne Autos bieten wesentlich mehr Sicherheit, als noch vor einigen Jahren. Doch diese besseren Autos können Rettungskräfte im  Ernstfall vor vielerlei Probleme stellen, z.B Airbags, die beim Arbeiten an einem Fahrzeug nicht ausgelöst werden dürfen. Oder die Lage  der Fahrzeugbatterie. Es kann heute nicht mehr davon ausgegangen werden, dass ein Fahrzeug nur eine Batterie hat und dass sich  diese im Motorraum befindet.  Der ADAC hat eine Rettungskarte entwickelt, die diese, unter Umständen sehr wichtigen Informationen über ein Fahrzeug für die  Rettungskräfte übersichtlich zusammenfasst. Einige Automobilhersteller stellen bereits auf die Initiative des ADAC hin diese  Rettungskarten zur Verfügung. Pflicht sind die Rettungskarten jedoch nicht und werden auch nicht standardmäßig mit neuen Fahrzeugen ausgeliefert. Der  Fahrzeughalter muss sich die Rettungskarte selbst ausdrucken und im Fahrzeug deponieren - empfohlen ist hinter der Sonnenblende  auf der Fahrerseite. Damit Einsatzkräfte die Rettungskarte effektiv nutzen können ist ein Ausdruck in Farbe unbedingt erforderlich. Mehr Informationen über die ADAC Rettungskarte und Links zu den Herstellerseiten mit Downloads von Rettungskarten für Ihr Fahrzeug  (im PDF Format) finden Sie auf der Internetseite des ADAC. www.adac.de/rettungskarte