Home Neues Termine Wir über uns Tipps Chronik Fayerläufer Links Kontakt Freiwillige Feuerwehr Trechtingshausen
Rauchmelder retten Leben Die Gesetze zur Rauchmelderpflicht für Privathaushalte sind in den Bauordnungen der Bundesländer festgelegt. In Rheinland-Pfalz gilt:  Rauchmelder sind Pflicht für Neu- und Umbauten in Kinderzimmern Schlafzimmern Fluren, die als Rettungsweg dienen Neu ist eine  Nachrüstpflicht für vorhandene Wohnungen bis 2012. Die meisten Brandopfer – 70% – verunglücken nachts in den eigenen vier Wänden. Gefährlich ist dabei nicht so sehr das Feuer,  sondern der Rauch. 95% der Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung! Rauchmelder haben sich als vorbeugender Brandschutz bewährt. Tagsüber kann ein Brandherd meist schnell entdeckt und gelöscht  werden, nachts dagegen schläft auch der Geruchssinn, so dass die Opfer im Schlaf überrascht werden, ohne die gefährlichen  Brandgase zu bemerken. Schon nach wenigen Minuten erreichen die bei Bränden freigesetzten Gase lebensbedrohliche  Konzentrationen, die nach kürzester Zeit zum Erstickungstod führen. Sie haben durchschnittlich nur 4 Minuten zur Flucht. Bei allen  Bränden entstehen gerade in der Schwelphase schon kurz nach Brandausbruch große Mengen hochgiftiger Gase. Es bleiben nur zwei  bis vier Minuten zur Flucht. Rund 600 Menschen sterben jährlich in Deutschland an Bränden, die Mehrheit davon in Privathaushalten. Ursache für die etwa 200.000 Brände im Jahr ist aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung nicht nur Fahrlässigkeit. Sehr oft lösen  technische Defekte Brände aus. Rauchmelder (Brandmelder) retten Leben – der laute Alarm des Rauchmelders (auch  Rauchwarnmelder oder Brandmelder, Feuermelder) warnt Sie auch im Schlaf rechtzeitig vor der Brandgefahr und verschafft Ihnen den  nötigen Vorsprung, um sich und Ihre Familie in Sicherheit bringen zu können. Wenn Sie Fragen zu Rauchmeldern haben beraten wir Sie gerne. Kauftipps: Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe „EN 14604“ versehen sind. Beachten Sie: Dieses CE-Zeichen trifft keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft werden darf. Wenn Sie  zusätzlich sicher sein wollen, dass der Rauchmelder ständigen Qualitätskontrollen durch Dritte unterliegt, sollten Sie auf das VdS-  Prüfzeichen* achten. (*Ein anderes Prüfinstitut, das die Qualitätsstandards von Rauchmeldern durch wiederkehrende Kontrollen am  Markt prüft, gibt es derzeit in Deutschland nicht.) Um den jährlichen Batterieaustausch zu vermeiden, empfiehlt das Forum  Brandrauchprävention zudem Rauchmelder, die über eine Batterie mit einer Lebensdauer von 10 Jahren verfügen. Weitergehende Informationen finden Sie auch im Internet unter: http://www.rauchmelder-lebensretter.de