Home Neues Termine Wir über uns Tipps Chronik Fayerläufer Links Kontakt Freiwillige Feuerwehr Trechtingshausen
Unsere Chronik - 2016 01.01.2016 - Zwei brennende Wohnwagen auf dem Campingplatz Trechtingshausen.  12.01.2016 - Kellerbrand in Münster-Sarms-heim. In der Küche einer Einliegerwohnung war es zu einem Brand bekommen. Durch  schnelles Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Schaden verhindert werden. 14.01.2016 - Rauchmeldung in Münster-Sarms-heim. Trotz intensiver Suche konnte kein Brand gefunden werden. 19.01.2016 - Gebäudebrand in Münster-Sarms-heim. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand die Wohnung in einem Mehrfamilienhaus  bereits im Vollbrand. 06.02.2016 - Gebäudebrand in Münster-Sarms-heim. Dieses mal zum Glück ein Fehlalarm. Bei dem Rauch, wegen dem Alarmiert wurde  handelte es sich um Wasserdampf aus einer defekten Heizungsanlage. 09.02.2016 - Ölspur im Burgweg Trechtingshausen. 24.02.2016 - Alarmiert wurde wegen einem Gebäudebrand in Weiler. Zum Glück handelte es sich nur um eine brennende Mülltonnen, so  dass kein Einsatz für die Feuerwehr Trechtingshausen nötig war. 19.03.2016 - Kaminbrand in Weiler. 26.04.2016 - Kaminbrand in Oberdiebach. 11.05.2016 - Alarm wegen eines Gebäudebrandes in Münster-Sarmsheim. Zum Glück war nur das Essen angebrannt und somit kein  Einsatz nötig.  20.05.2016 - Alarmübungauf der Grund- und Hauptschule Petersackerhof. 26.05.2016 - Unterstützung Rettungsdienst. Eine ältere Dame war im Morgenbachtal gestürzt. 30.05.2016 - Diverse Einsätze nach Unwetter. Verstopfter Durchlass am Neuwegbach, Schlammlawine und einsturzgefährdetes Haus in Oberheimbach, umgestürzte Bäume und Erdrutsche im Morgenbachtal. 30.05.2016 - Gasgeruch auf Burg Reichenstein. Versorger war bereits durch den Pächter informiert. Eine Messung am äußeren Gastank und den in der Nähe befindlichen Schächten und Bodenvertiefungen war negativ. Vermutlich hat das Überdruckventil ausgelöst und sich  nach Abbau des Druckes wieder geschlossen. 02.06.2016 - Aufgrund anhaltender Regenfälle erneut Überflutungen am Neuwegbach. 09.06.2016 - Alarm Wasserrettung zwischen Rheindiebach und Bacharach. Vermutlich waren trotz Hochwasser Schwimmer unterwegs,  es wurde niemand gefunden. 10.06.2016 - Gemeldet ist ein Mittelbrand an der B9 zwischen Trechtingshausen und Bingerbrück. Aus den Kleingärten am  Bahnübergang Kreuzbach war schon von weitem eine Rauchsäule zu sehen. Allerdings wurde diese durch das ungenehmigte  Abbrennen von Grünschnitt verursacht. 24.06.2016 - Am Nachmittag des 24.06. bringt ein heftiges Gewitter erneut den Neuwegbach zum überlaufen. Dieses mal geht es  allerdings nicht glimpflich aus. Wasser, Schlamm und Geröll fließen erst den Neuweg hinunter, überqueren die B9 und verwüsten  anschließen die Rheinstraße. Ein Auto wird mitgerissen, viele Keller und Wohnungen laufen mit Wasser und Schlamm voll. Im Bereich  der B9 zwischen Trechtingshausen und Niederheimbach kommt es zu mereren Erdrutschen, schlammiges Wasser fließt aus dem  Steinruch auf die B9. Bei den Aufräumarbeiten bereiten Öltanks, die in den Keller umgestürzt und ausgelaufen sind Probleme. Das  ölverseuchte Wasser muss von Spezialfirmen abgepumpt werden. Ers spät nach Mitternat werden die Aufräumarbeiten unterbrochen.  Am frühen Morgen des 25.06. tritt der Neuwegbach nach einem weiteren Gewitter erneut aus seinem Bett, wieder ergießen sich Wasser  und Schlamm in den Neuweg und die Rheinstraße. Die Straße im Morgenbachtal wird stark in Mitleidenschaft gezogen, ebenso der  Vogelsang/Finkenschlag im Bereich der Umspannstation. Im Bereich des Haus Böppchen wird die B9 mit Schlamm und Geröll überflutet.  Zwischen Bacharach und Oberwesel entgleist eine Regionalbahn weil die Schienen durch einen Erdrutsch blockiert sind. Die  Bergungsarbeiten an der entgleisten Regionalbahn und der Erdrutsch am Haus Böppchen sorgen dafür, daß die B9 von Samstag  Vormittag bis Sonntag Abend zwischen Bingen und Oberwesel komplett gesperrt sind. Durch anhaltenden Regen am Samstag kommt es  auch erneut zwischen Trechtingshausen und Niederheimbach zu Erdrutschen auf die B9. Kleinere Schadenslagen gibt es auch in  Niederheimbach, Rheindiebach, Waldalgesheim, Münster-Sarmsheim und Bacharach. Da die Feuerwehren der Verbandsgemeinde  Rhein-Nahe durch die Vielzahl von Schäden an ihre Grenzen kommen werden sie von der Feuerwehr Bingen, THW, MHD sowie der IuK  (Information und Kommunikation) Einheit und der TEL (Technische Einsatzleitung) des Landkreises Mainz-Bingen unterstützt. Zum  Räumen der Straßen kam u.a. schweres Gerät aus dem Steinbruch zum Einsatz. Nicht zu vergessen auch die trechtingshäuser  Bevölkerung, die in vorbildlicher Weise Nachbarschaftshilfe geleistet hat. Trotz aller Unwettereinsätze fand unser Feuerwehr fest statt,  wenn auch Freitag und Samstag in einer stark reduzierten Form. Der Sonntag war bei gutem Wetter ein voller erfolg, auch wenn nur  wenige Radfahrer unterwegs waren, da die Veranstaltung “Tal Total” am Samstag wegen den Unwettern und deren Folgen kurzfristig  abgesagt wurde. 30.06.2016 - Alarmierung wegen Wasserrettung zwischen Bingerbrück und Trechtingshausen. Schnell stellte sich allerdings heraus, daß  es sich nicht um Menschen im Rhein handelt, sondern um Treibgut, das sich an einer Tonne (Boje) verfangen hatte. 08.07.2016 - Verbandsgemeinde Übung in Oberdiebach. 18.07.2016 - Flächenbrand in Münster-Sarmsheim.  03.09.2016 - Gemeldet ist Rauchentwicklung auf der B9 zwischen Bingerbrück und Trechtingshausen. Einem Kleintransporter war der  Kühler geplatzt, was zu einer kurzfristigen, starken Rauchentwicklung geführt hatte. Da nichts gebrannt hat und keine Betriebsmittel  ausgelaufen waren war kein Einsatz nötig.  15.10.2016 - Verkehrsunfall auf der B9 zwischen Bingerbrück und Trechtingshausen. An einer Baustelle ist ein Kleinlaster auf zwei PKW  aufgefahren, die an einer roten Ampel gewartet haben. Eine Person wurde leicht verletzt, Betriebsmittel sind ausgelaufen. 31.10.2016 - Drei junge Damen hatten sich mit ihrem Auto im Wald Nähe der Wetterschutzhütte an den Kölschwiesen im dunkeln  festgefahren. Da die Damen keinerlei Orientierung hatten war es schwierig das festgefahrene Auto im Wald zu finden. Nach ca. einer  Stunde Suche konnte das Auto dann glücklicherweise gefunden und frei geschleppt werden.
Camping 01.01.2016 Camping 01.01.2016 Camping 01.01.2016 Camping 01.01.2016